Gottesdienste im TV, Radio oder Internet

Das Fernsehen, das Radio und das Internet bieten viele Möglichkeiten, landesweit einen Gottesdienst zu "besuchen". Nachfolgend finden Sie eine Auswahl an alternativen Besuchslösungen.

Parabolantennen

Internet:
09:30 Uhr   Sonntagsgottesdienst aus dem Dom St. Martin, Rottenburg
10:00 Uhr   Sonntagsgottesdienst aus der Konkathedrale St. Eberhard, Stuttgart
12:00 Uhr   home|base aus St. Augustinus, Neugereut

Fernsehen (sonntags):
09:30 - 10:15 Uhr  ZDF   (im wöchentlichen Wechsel katholisch/evangelisch)
         02.08.2020   Orthodoxer Gottesdienst
                              "Der Herr ist reich an Erbarmen"
                              aus der serbischen Gemeinde des Heiligen Sava, Berlin
         09.08.2020   Katholischer Gottesdienst
                              "Begegnung mit Gott"
                              aus der Kapelle des St. Katharinen-Krankenhauses in Frankfurt/M.
         16.08.2020   Evangelischer Gottesdienst
                              "Gib mir ein kleines bisschen Sicherheit"
                              aus der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Bad Homburg

Radio (sonntags):
10:05 - 11:00 Uhr   Deutschlandfunk  
         02.08.2020  Katholischer Gottesdienst,
                             aus St. Elisabeth, Norddorf auf Amrum
         09.08.2020  Evangelischer Gottesdienst,
                             aus St. Matthäus, Bamberg
         16.08.2020  Katholischer Gottesdienst,
                             aus der Pfarrkirche St. Peter und Paul, Pfaffstätten/Niederösterreich
         23.08.2020  Evangelischer Gottesdienst,
                             aus der Petrikirche, Köln
         30.08.2020  Katholischer Gottesdienst,
                             aus der Pfarrkirche Christus Epheta, Homberg/Efze

Weitere Radio-, Fernseh- und Internetübertragungen bieten u.a. der WDR, der NDR, der BR und Radio Horeb. Eine gute landesweite Übersicht über verschiedene Angebote - darunter öffentliche und private Fernseh- und Radiosender sowie Internetseiten - gibt kirche.tv , das Online-Portal der Deutschen Bischofskonferenz.