Gottesdienste in Zeiten der Corona-Pandemie

Öffentliche Gottesdienste sind mit Auflagen wieder möglich.

Liebe Gemeinde,
wir können wieder Gottesdienste feiern – wenn auch sehr eingeschränkt. Ich hoffe auf weitere Verbesserungen und grüße Sie – besonders die, welche weiter daheim bleiben müssen.
Ihnen allen Gottes Segen und den Schutz der Gottesmutter in Ihrem Monat.
Ihr
Pfr. Ludwig Frank Mattes

Folgendes ist für die Teilnahme zu beachten:

  • Für alle Sonntags-Gottesdienste, Vorabendmessen und Maiandachten am Wochenende ist eine Anmeldung im Pfarrbüro bis zum jeweiligen Donnerstag zuvor erforderlich. Bei Werktags-Gottesdiensten wird vorerst auf eine Anmeldung verzichtet.
  • Es wird empfohlen, beim Gottesdienstbesuch einen Mundschutz zu tragen. Ein Alltagsmundschutz ist ausreichend.
  • Vor dem Gottesdienst müssen am Eingang zur Kirche die Hände desinfiziert werden. Desinfektionsmittel steht zur Verfügung.
  • Die Kirche darf nur durch den gekennzeichneten Ein- und Ausgang betreten und verlassen werden. Die Sitzplätze werden zugewiesen. Gehbehinderte Personen werden gebeten, sich an die Ordner/in am Eingang zu wenden.
  • Nur die gekennzeichneten Plätze stehen derzeit zur Verfügung. Die Abstandsregeln von mindestens 2,00 Meter müssen unbedingt eingehalten werden.
  • Das Singen ist nicht möglich, da dadurch eine erhöhte Ansteckungsgefahr besteht.

Die vollständige Ankündigung von öffentlichen Gottesdiensten durch Bischof Fürst können Sie hier einsehen.