Renovierung der Heilig Kreuz Kirche

Ein Wald aus Gerüststangen ist in der Kirche gewachsen. Nun können die Handwerker bis unters Dach steigen und die diversen Reparaturen angehen.

Baugerüst in der Heilig Kreuz-Kirche

Nach 20 Jahren wurde es Zeit für eine Innenrenovierung unserer Heilig Kreuz-Kirche. Ein grauer Schleier hatte sich auf die rauhen, ehemals weißen Wände gelegt. So hat sich der Kirchengemeinderat entschlossen, in einer großen Baumaßnahme diverse Reparaturen und Änderungen in der Kirche umsetzen zu lassen.

Als erstes wurde durch die Orgelbaufirma Rensch die Orgel fast vollständig abgebaut und in die Werkstatt in Lauffen a.N. gebracht. Dort werden die Pfeifen gesäubert und alle Bauteile überprüft, bevor Mitte des Jahres der Wiederaufbau zusammen mit den Pfeifen der neuen Register beginnt.
Alle nicht beweglichen Kunstwerke wie Altar, Taufbecken und Ambo wurden mit großen Holzkisten geschützt oder dick in Folie eingepackt. Damit die Maler bis an die Decke kommen, muss die ganze Kirche im Inneren eingerüstet werden, was wegen des polygonen Grundrisses der Kirche und des schrägen Daches kein leichtes Unterfangen ist. So ist ein Wald aus Gerüststangen entstanden.

Im Zuge der Sanierung werden neben dem Innenanstrich auch verschiedene andere Arbeiten angegangen, die nur durch das Gerüst möglich sind. So wird das große Kunstglasfenster auf der Innenseite soweit möglich geputzt. Desweiteren werden die Lampen an der Orgelempore und unter dem Auferstehungsfenster über dem Altar gegen neue LED-Lampen ausgetauscht. Hier waren in den letzten Jahren vermehrt Leuchten ausgefallen, wodurch die Kirche etwas zu dunkel wurde.
Um in den heißen Sommermonaten eine bessere Querlüftung der Kirche zu ermöglichen, wird über dem Kircheneingang ein Fenster zum Öffnen vorbereitet. An der Rückseite der Orgelempore wird aus Sicherheitsgründen ein neues Geländer angebracht.

In den kommenden Wochen bleibt wegen dieser Arbeiten die Kirche geschlossen. Die Werktags- und Sonntagsgottesdienste finden entweder im Gemeindehaus oder der evangelischen Sommerrainkirche statt. Den jeweiligen Ort entnehmen Sie bitte dem Aushang im Schaukasten, dem Gemeindebrief oder der Homepage.

Nach Abschluß der Renovierungsarbeiten Ende März wird unsere Kirche in neuem Glanz und hellstem Licht erstrahlen. Und dann dauert es nur noch wenige Monate, bis auch die Orgel mit vielen neuen Pfeifen im gefüllten Gehäuse, sozusagen in voller Pracht, wieder unsere Kirche mit Musik füllt.