Sommerkonzert in Heilig Kreuz

Und das Wetter hat gehalten ...

Am Sonntag Nachmittag fand unter Corona-Bedingungen das jährliche Sommerkonzert vor den Sommerferien in Heilig Kreuz statt. Fleißige Hände hatten den Pfarrgarten mit Bierbänken in ausreichenden Abständen zum Konzertsaal umfunktioniert. Vor ca. 60 Gästen, verteiltüber den ganzen Garten konnte das Konzert pünktlich um 17 Uhr beginnen. Unser Organist Toni Varadi hatte gemeinsam mit zwei Musikern am Schlagzeug und E-Bass und Sannah König als Sängerin ein einfühlsammes Programm zusammengestellt, welches der neu gewonnenen Freiheit durch die Lockerungen der Corona-Verordnungen mit viel Kitsch und bekannten englischsprachigen Schnulzen entgegenkam. Doch leider zogen bedrohliche dunkle Regenwolken über Cannstatt auf. So mußte es deshalb bei nur einer Zugabe bleiben, damit noch vor den ersten Regentropfen Technik, Bänke und natürlich die Besucher trocken unterstehen bzw. nach Hause gehen konnten. Zusammenfassend kann man nur feststellen, wie wohltuend solche Veranstaltungen sind, zumal man noch etwas lernen kann: Kitschige Lieder sind in Es-dur geschrieben (was noch weiter überprüft werden muss).

Allen Helfern sei an dieser Stelle herzlich gedankt.