Gesamtkirchengemeinderat

Die Aufgaben des Gesamtkirchengemeinderates (GKGR) sind in der Kirchengemeindeordnung des Bistums Rottenburg-Stuttgart (KGO DRS) und in der individuellen Ortssatzung geregelt.

Der Gesamtkirchengemeinderat übernimmt die Verwaltungsaufgaben aller einzelnen Kirchengemeinden. Darunter versteht man die Erstellung des gemeinsamen Haushaltes, die Immobilienverwaltung sowie die Personalverwaltung.
Bei diesen Verwaltungsaufgaben wird der leitende Pfarrer und das Gremium durch eine Verwaltungsbeauftragte unterstützt. Sie hat eine beratende Funktion.
Weitere Aufgaben sind zum einen die Erarbeitung einer gemeindeübergreifenden Kooperation (Erwachsenenbildung, Jugend- und Seniorenarbeit, …) und zum anderen eine gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit (z.B. Gemeindebrief, Homepage).
Ein guter Kontakt mit dem Pastoralteam wird durch seine beratende Funktion im Gesamtkirchengemeinderat gewährleistet.
Der leitende Pfarrer ist Kraft seines Amtes 1. Vorsitzender des Gesamtkirchengemeinderates und mit der gewählten 2. Vorsitzenden Leiter der Gesamtkirchengemeinde. Weitere Mitglieder im Gesamtkirchengemeinderat sind jeweils drei Mitglieder je Kirchengemeinde.

Mitglieder Gesamtkirchengemeinderates

Heilig Kreuz:
  Martin Maixner, Dr. Susanne Kienzle, Rainer Wagner
St.Bonifatius:
   Silke Maier-Dier, Elisabeth Marquardt , Winfried Brand
St. Augustinus:
   Martin Grimm, Sascha Golombek, Martin Komm
St. Barbara:
   Reinhold Markus, Horst Hämmerle, Annette Ruck
St. Johannes M.V.:
   Martina Siegl (2. Vors.), Cornelia Oppitz, Anja Puffer
Poln. Gemeinde:
   Irena Kulas

 

Bild anläßlich des Klausurtages des GKGR, 27.01.2018
vorne: Pfr. Mattes
1. Reihe vlnr: M. Komm, K. Wegele, A. Ruck, M. Siegl, Fr. Tagwerker, A. Puffer, S. Kienzle, M. Seelhorst
2. Reihe vlnr: R. Markus, S. Golombek, M. Grimm, G. Feldhaus, H. Hämmerle, W. Brand, M. Maixner, Pfr. Wallner, S. Mandl, R. Wagner